Blauer Robur-Bus in Stützkow

Datum:

Der himmelblaue Robur-Bus des rbb Fernsehens machte diesmal vor der Stützkower Brücke halt. Ein  Sperrschild samt Sperrzaun verhindert seit Dezember vorigen Jahres die Benutzung – zu gefährlich, so der Amtsdirektor des Amtes Oder-Welse. Es gibt einen Prüfbericht, in dem das Befahren der Brücke mit Dienstfahrzeugen untersagt wird. Von einer Sperrung auch für Fußgänger, die über die Brücke in den Nationalpark gelangen wollen, ist keine Rede. Ein Unding, sind sich nicht nur die Stützkower einig. Auch Mike Bischoff war bei dem Termin vor Ort. (Quelle: rbb-online.de) Video ansehen.

Retter in der Not

Datum:

Etwa 38.000 Frauen und Männer in Brandenburg engagieren sich aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr, beim Katstrophenschutz oder beim Technischen Hilfswerk. „Ohne die ehrenamtlichen tätigen Kameradinnen und Kameraden würde der Brand- und Katastrophenschutz in Brandenburg nicht funktionieren“, so Mike Bischoff. „Um Menschen in Notlagen zu helfen, opfern sie viel Freizeit und stellen sich Gefahren.“ Deshalb wird das Land Brandenburg als eines der ersten Bundesländer eine sogenannte „Retterprämie“ einführen und damit ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung setzen. Neben einem jährlichen Zuschuss zum Aufwandsersatz von 200 Euro erhalten Ehrenamtler, die schon lange aktiv mit dabei sind, alle zehn Jahre zusätzlich eine Jubiläumsprämie von 500 Euro.

Weltfrauentag

Datum:

Der 8. März ist überall ein ganz besonderer Tag für unsere Frauen. Ich wünsche Ihnen heute von ganzem Herzen schöne und vergnügte Stunden. Lassen Sie sich feiern, ob zu Hause, im Betrieb oder gemeinsam mit Freundinnen und Bekannten. Hier einige interessante Fakten. Der erste internationale Frauentag wurde 1911 gefeiert. Seit 1921 findet er am 8. März statt. In vielen Ländern, und nun seit diesem Jahr auch in Berlin, ist er bereits ein gesetzlicher Feiertag. In China ist der Nachmittag für Frauen arbeitsfrei. Vielleicht auch bald in Brandenburg?

Zur Sache im Bürgerbüro

Datum:

Am Dienstag machte die Brandenburger Regierungsmannschaft mit seinem Chef, dem Ministerpräsidenten Dr. Dietmar Woidke, Station in der Uckermark. Nach einer Sitzung des Kabinetts in Prenzlau hatte der Ministerpräsident am Abend zu einem Bürgerdialog („Zur Sache, Brandenburg“) in die Uckermärkischen Bühnen eingeladen. (Video, Quelle: Uckermark TV.) Doch bevor er den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort stand, kam er persönlich zu einem kurzen Plausch ins Bürgerbüro vorbei, sehr zur Freude der Mitarbeiterinnen.

Wirtschaftsminister Jörg Steinbach in Schwedt

Datum:

Auf Einladung des Abgeordneten Mike Bischoff besuchte der Wirtschaftsminister Jörg Steinbach die Schwedter Unternehmen PCK, VERBIO und LEIPA. Jörg Steinbach, seit September 2018 neuer Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, war beeindruckt vom Industriestandort Schwedt. Mit einem Kleinbus waren er, die Geschäftsführer der genannten Unternehmen, Mike Bischoff sowie der Bürgermeister fast einen Tag auf Besichtigungstour. Nach einem anschließenden intensiven Gedankenaustausch versprach der Minister, die deutlich formulierten Erwartungen der Region mit nach Potsdam zu nehmen.