Schwedt bekommt (s)ein Schloss

Ein wahrlich historischer Moment für die zahlreich erschienen Schwedterinnen und Schwedter war am vergangenen Freitag die Einweihung des Schlossmodells. Mit sehr viel Liebe zum Detail konnten die Besucher die einstige Schönheit des Prachtbaus nicht nur erahnen, sondern auch im wahrsten Wortsinn (be)greifen. Das anspruchsvolle Projekt wurde vom gemeinnützigen Schlossgitterverein initiiert, der sich bei der Realisierung des Vorhabens auf viele private Spenden und Sponsoren stützen konnte. Mike Bischoff hatte für das Vorhaben beim Land Brandenburg geworben, das sich an der Finanzierung mit Lottomitteln beteiligte.

Schliessen Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten unter strikter Beachtung des gesetzlichen Datenschutzes gespeichert werden können, um mich über Veranstaltungen oder aktuelle Themen zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.