Mike Bischoff setzt sich für das Schwedter "Waldkabinett" ein

Das Schwedter „Waldkabinett“ an der Kolonie Wildbahn ist bekannt für seine wertvolle waldpädagogische Arbeit. Es wurde 1998 eröffnet und lädt mit seinem liebevoll gestalteten Außengelände und vielen tollen Angeboten rund um das Thema „Umwelt-Natur-Wald“ Kinder und Schüler aus der näheren Umgebung ein. Erst vor wenigen Wochen fanden die Waldjugendspiele im Berkholzer Forst statt. Vielleicht zum letzten Mal, denn der waldpädagogische Standort Schwedt sollte zum Jahresende geschlossen werden.

Frau Christiane Marko, zuständige Revierförsterin und Leiterin der Waldschule, wird Ende 2017 ihre Dienstzeit beenden. Ein Nachfolger oder Nachfolgerin ist nicht in Sicht. Deshalb bestand die große Sorge, dass das „Waldkabinett Schwedt“ geschlossen werden könnte.    
Deshalb wandte sich der Landtagsabgeordnete Mike Bischoff umgehend an den Landwirtschaftsminister des Landes Brandenburg Jörg Vogelsänger und bat um Unterstützung. Mit Erfolg! Ab Januar 2018 wird Herr Rene Stornebel, Waldarbeiter und zertifizierter Waldpädagoge, die waldpädagogische Arbeit am Standort des „Waldkabinettes Schwedt“ weiterführen. „Das sind wirklich positive Neuigkeiten. Ich freue mich, dass hier eine Lösung gefunden wurde und die jahrelange hochgeschätzte Arbeit der Waldschulleiterin Christiane Marko für die Kinder aus unserer Region weitergeführt wird“, so Mike Bischoff.

Schliessen Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten unter strikter Beachtung des gesetzlichen Datenschutzes gespeichert werden können, um mich über Veranstaltungen oder aktuelle Themen zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.